Förderung

Förderungsmöglichkeiten

Grundlage für die Gewährung von Zuwendungen des Freistaates Bayern zur Förderung des außerschulischen Sports sind die Sportförderrichtlinien.

Grundvoraussetzung für die Förderfähigkeit wiederum ist gemäß Teil I, Abschnitt A, Nr. 2 die Mitgliedschaft im Bayerischen Landessportverband (BLSV), die über einen Beitritt beim Bergsportfachverband Bayern erfolgen kann.

Das Bayerische Staatsministerium gewährt nach Maßgabe dieser Richtlinien und der allgemeinen haushaltsrechtlichen Bestimmungen Zuwendungen zur Förderung des außerschulischen Sports an Sportvereine und -verbände.

Hier finden Sie eine Übersicht über die wichtigsten Fördermöglichkeiten, die Sie als Mitgliedsverein im Bergsportfachverband haben:

1) Staatl. Förderung des Sportbetriebs über die Vereinspauschale

Beantragung über örtlich zuständiges Kreisverwaltungsbehörde (Landratsamt) bzw. Sportamt auf Basis der Mitgliedermeldung an den BLSV. Grundlage ist die Anzahl der im BLSV gemeldeten Mitglieder und Trainer im Verein.

 

2) Staatl. Förderung des Baus von künstlichen Kletteranlagen

Beantragung über BLSV/Referat Sportstättenbau nach Rücksprache mit dem Bergsportfachverband Bayern und dem zuständigen BLSV-Bezirk.

 

3) Staatl. Förderung von Schulsportkooperationen ("Sport nach 1")

 Infos und Antragstellung über die LASPO (=Bayerische Landesstelle für den Schulsport).

 

4) Förderung des DOSB "Das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein".

Das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein ist eine gemeinsame Initiative des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und der Commerzbank AG. Seit 1986 werden jedes Jahr 50 Vereine mit jeweils 5.000 Euro finanziell unterstützt. Die Initiative zielt auf die sportliche Nachwuchs- und Jugendförderung in den Vereinen ab. 
Bewerbung bis jeweils 31.3. Infos und Unterlagen unter www.dasgrueneband.com.

 

5) Energieeffizienzpreis (LEW-Umweltpreis)

Der Bayerische Landessportverband e. V. (BLSV) schreibt seit vier Jahren mit Unterstützung seines langjährigen Partners Lechwerke (LEW) den mit 7.500 Euro dotierten LEW Energieeffizienzpreis aus. Man möchte den Klima- und Umweltschutzgedanken im Sport nachhaltig etablieren. Pro Verein gibt es 2.500 Euro Preisgeld. Weitere Infos und Bewerbung unter www.umweltpreis.blsv.de.

 

6) Sterne des Sports

Die „Sterne des Sports“ sind eine Initiative des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und der Volksbanken Raiffeisenbanken. Seit 2004 zeichnen sie Sportvereine und ihre vielen ehrenamtlichen Helfer für ihr gesellschaftliches Engagement aus. Der Wettbewerb findet in drei Stufen statt (Bronze, Silber, Gold). Auf Regionalebene wird der große „Stern des Sports“ in Bronze verliehen, auf Landesebene in Silber und auf Bundebene in Gold. Für den Preis in Bronze werden 1.500 Euro ausgeschüttet, für Silber 2.500 Euro und für Gold 10.000 Euro. Die Bewerbung erfolgt bei einer der bayerischen Volksbanken Raiffeisenbanken. Weitere Infos unter www.sterne-des-sports.de.

 

7) Deutsche Sportlotterie

Die Deutsche Sportlotterie (DSL), initiiert von Diskus-Weltmeister und Olympiasieger Robert Harting, beteiligt sowohl Spitzensportler als auch kleine Vereine an ihren Losverkäufen. Die Lotterie hat ihren Betrieb dieses Jahr aufgenommen. Über ein Provisionsmodell können Vereine direkt unterstützt werden. Dazu muss sich der Verein lediglich bei der DSL registrieren lassen, anschließend bekommt er einen Vereinscode zugeteilt. Immer wenn der Vereinscode beim Loskauf angegeben wird, bekommt der Verein eine Provision von 8% des Lospreises. Die Provisionen werden jährlich ausgezahlt. Ein Los kostet 3 Euro. Natürlich könnten die Loskäufer ihre 3 Euro auch direkt an den Verein spenden, doch die Sportlotterie ist mit der wöchentlichen Gewinnchance auf 500.000 Euro eher ein zusätzlicher Anreiz, überhaupt etwas zu tun. Da es für Vereine sehr aufwendig ist, überhaupt an Fördermittel zu kommen und da es diese Fördermittel oft nur für bestimmte Projekte gibt, fehlt eine regelmäßige Unterstützung. Die Deutsche Sportlotterie ist für Vereine also eine Möglichkeit, relativ unkompliziert an zusätzliche Mittel zu kommen. Vereine können sich unter www.deutsche-sportlotterie.de registrieren.

Ergänzende Informationen:

Wichtige Unterlagen und Infos haben wir hier für Sie bereit gestellt:


Download


Darüber hinausgehende Informationen finden Sie auf folgenden Seiten:

Bayerischer Landessportverband
Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration

Weitere Fördermöglichkeiten über den Bergsportfachverband Bayern bestehen für Mitgliedsvereine, die sich in hohem Maße im Bereich Nachwuchsleistungssport engagieren und mit uns auf langfristiger Sicht und auf Basis von konkreten Qualitätsstandards im Bereich Training und Wettkampf kooperieren. Für weitergehende Informationen kommen Sie bitte direkt auf uns zu.

Logo singing rock
Logo edelrid
Logo KONG
Logo Marmot
Logo tendon
Logo Tenaya
Logo tendon