headerbilder_04.jpg
Logo singing rock Logo edelrid Logo KONG Logo Marmot Logo Tenaya Logo tendon

Wettkampf aktuell

Bayerische Meisterschaft Bouldern am 11. Mai 2019 im Kletterzentrum des DAV Landshut

Knifflige Boulder, die besten Kids Bayerns und begeisterte Zuschauer – eine gelungener Bayerische Meisterschaft in der Landshuter Kletterhalle!

Am vergangenen Samstag wurde im DAV-Kletterzentrum Landshut die Bayerische Meisterschaft im Bouldern bei den 12-13-jährigen (Jugend C) und den 14-15-jährigen (Jugend B) ausgetragen. Der DAV Landshut und der Bergsportfachverband Bayern organisierten diesen Wettkampf, welcher in diesem Jahr einer von sechs in Bayern ist. Besonders herausgestellt werden sollte die Jugend des DAV Landshut die mit vollen Einsatz zwei Tage lang tatkräftig bei Auf- und Abbau sowie beim Wettkampf selbst, als Schiedsrichter, Iso-Helfer usw. im Einsatz war.

Bereits um kurz vor 9 Uhr ging es in der Boulderhalle hoch her – 95 Kinder und ihre Fans warteten auf die Eröffnung des Wettkampfs. Nach der Begrüßung konnte die Qualifikation beginnen: Aus allen Teilen Bayerns hatten nun die Kinder zwei Stunden Zeit, fünf Boulder mit so wenig Versuchen wie möglich zu meistern, um sich für das Finale am Nachmittag zu qualifizieren. Die meisten Punkte gab ein „Flash“ (wenn ein Boulder beim ersten Versuch fehlerfrei bis zum Endgriff geklettert wurde). Aber auch diejenigen, welche den Endgriff erst nach mehreren Versuchen erreichten oder bis zum Bonusgriff (meist in der Mitte des Boulders) kletterten, konnten noch ordentlich Punkte sammeln.

In den Pausen gab es ein ausgewogenes Sportlerbuffet für die Wettkämpfer, welches von REWE spendiert wurde. Leckeres Eis sowie ein vielfältiges Kuchenbuffet, welches von den Mitgliedern gespendet wurde und der Erlös der Kletterjugend zugutekommen, diente als Nervennahrung.

Die Zuschauer durften sich ab 15.00 Uhr über ein fesselndes Finale freuen, in welchen die Mädels und Jungs der Jugend C mit jeweils vier Boulder konfrontiert waren. Nun zeigte sich, wer noch die Konzentration, Kraft und Kreativität aufbringen konnte, um die schwierigen Aufgaben zu meistern. Ab 17.00 Uhr mussten auch die Finalisten der Jugend B zeigen, wer an diesem Tag das Zeug dazu hatte Bayerischer Meister zu werden.

Die Siegerehrung, die der zweite Vorstand der Sektion Landshut Robert Hibler übernahm, konnte dann jeweils der Bayerische Meister im Bouldern geehrt werden, bei der Jugend C waren die Sieger Julie Fritsche bei den Mädels sowie  Till Deinert bei den Jungs und bei der Jugend B, Johanna Rappmund und Jakob Schirutschke. Der zweite Platz ging bei der Jugend C an Carla Schirutschke und Sebastian Froschauer, bei der Jugend B kamen aufs Stockerl Leonie Muth und Malik Schirawski. Auf den dritten Platz boulderte bei der Jugend C Mia Guttenberg und Laurin Sperber und  bei der Jugend B waren es Paula Allmannsberger und Max Dinger die  geehrt wurden. Es gab hochwertige Sachpreise rund ums Thema „Klettern“, welche vom Landshuter Klettershop Fels & Eis gesponsert wurden.

Ein herzliches Dankeschön möchte die Sektion noch einmal den vielen Helfern aussprechen, ohne die dieses Event gar nicht stattfinden und auch nicht so rund laufen hätte könnten.

Text: Patricia Lihs

 Ein dickes Danke geht auch an unsere Sponsoren Kong, Singing Rock, Tendon, Edelrid, Tenaya und Marmot

Viele Grüße

Euer Team des Bergsportfachverbands Bayern

Zurück