headerbilder_08.jpg
Logo singing rock Logo edelrid Logo KONG Logo Marmot Logo Tenaya Logo tendon

Jugendkader aktuell

Kautzis Jahr im Bayernkader

Zu Beginn des Jahres wurde ich in den Bayernkader aufgenommen und durfte an vielen Trainingslehrgängen teilnehmen und viele neue Erfahrungen sammeln. 

Meine Wettkampfsaison startete mit einigen Qualiwettkämpfen für die Bayrischen Meisterschaften sowie der Süddeutschen Meisterschaft im Bouldern, bei der ich mich für die Deutsche Meisterschaft der Erwachsenen qualifizieren konnte.

Nach einer Woche Bouldern am Fels mit viel Spaß in Fontainebleau standen dann die ersten Deutschen Jugendcups an, ebenfalls im Bouldern, die ich beide mit einer Finalteilnahme abschließen konnte. Zum letzten Boulderwettkampf der Saison ging es nach Friedrichshafen zur DM Bouldern, bei der ich im Halbfinale den 14. Platz erreichen konnte.

Dann hieß es ab ans Seil, Lead trainieren war angesagt! Ein Highlight war dann mein 3. Platz in Dresden, der gleichzeitig auch mein erster Podiumsplatz bei einem DJC war.  Die erste Deutsche Meisterschaft im Olympic Combined Format im neuen Landesleistungszentrum im Augsburg, in dem ich zuvor schon viel Trainingszeit verbracht hatte, war eine ganz besondere Erfahrung für mich. Auch die letzten beiden DJCs verliefen gut, im Lead in Frankenthal konnte ich wieder ins Finale klettern und hatte somit mein Ziel für die Saison mit einem 8. Platz in der Gesamtwertung erreicht. Es folgte nun auch die Bayrische Meisterschaft im Olympic Combined, die ich als Bayrische Vizemeisterin in der Jugend A beenden konnte. Zum Abschluss der Saison ging es nochmal raus an den Fels nach Slowenien, wo ich viel neues lernen und die Saison schließlich mit der Deutschen Meisterschaft im Lead und einem 5. Platz ausklingen lassen konnte, womit ich auch bei jeder DM der Erwachsenen dabei war. 

In meinem ersten Bayernkader Jahr habe ich viele neue Eindrücke gewonnen und ich freue mich auf ein erfolgreiches neues Jahr mit hoffentlich genauso viel Spaß wie in dieser Saison im Bayernkader.

Text: Christina Kautzner

Zurück