headerbilder_20.jpg
Logo singing rock Logo edelrid Logo KONG Logo Marmot Logo Tenaya Logo tendon

Allgemeine Infos

Was ist ein Regionalstützpunkt?

Die Regionalstützpunkte haben den Anspruch, die besten Athleten einer Region zu fördern unabhängig davon, welcher Sektion/welchem Verein sie angehören (einzige Voraussetzung ist die Mitgliedschaft der Sektion/des Vereins im KVB).

Die Grundmotivation ist eine wettkampforientierte Ausrichtung des Trainings sowie die Hinführung der Athleten zur Bayerischen und Deutschen Elite des Sport- und Wettkampfkletterns.

Jeder Regionalstützpunkt arbeitet nach einem transparenten Sichtungsprozess, dem einheitliche Kriterien zugrunde gelegt werden. Die Sichtungsprozesse und Zeiten können unter den einzelnen Regionalstützpunkten nachgelesen werden. Wer dem Regionalstützpunkt beitritt, tut dies mit dem Ziel, mindestens ein Jahr und damit eine Wettkampfsaison lang Teil der regionalen Trainingsgruppe zu sein. Aufgenommen werden folgende Altersklassen: Sichtung (Einstieg) Jugend C und D, Betreuung A/B/C/D, Fokus: C und D

Die Regionalstützpunkte trainieren regelmäßig (ca. zweimal wöchentlich) in verschiedenen Hallen in der Region, ergänzend zu dem Training, das die Athleten in ihrer jeweiligen Heimatsektion erhalten.

Welche Regionalstützpunkte gibt es? 

  • Allgäu
  • Franken
  • Niederbayern/Oberpfalz
  • Oberbayern Mitte
  • Oberbayern Süd-Ost
  • Schwaben