headerbilder_11.jpg
Logo singing rock Logo edelrid Logo KONG Logo Marmot Logo Tenaya Logo tendon

Allgemeine Infos

Mein Weg in den Bayernkader- wie kann ich mich dafür bewerben?

Das Mindestalter zum Eintritt in den Kader beträgt 12 Jahre = erstes Jahr Jugend C (nach Wettkampfklassen). Bei der Besetzung der Kaderplätze werden die unteren Jahrgänge (Jugend C; B1) berücksichtigt. Das Gesamtkontingent beträgt ca. 20 Personen.

Der Landeskader soll die kontinuierliche Unterstützung von Jugendlichen aus Bayern gewährleisten, die sich aus eigenem Entschluss heraus zum längeren Engagement im Klettern entschlossen haben und die Perspektive mitbringen die vorderen Ränge in den nationalen und Landeswettkämpfen zu erreichen. Zielrichtung der Förderung im Bayernkader ist Wettkampfklettern auf hohem Niveau d.h. Platzierungen auf Deutschen Jugend Cups von Platz 1-6 bzw. Platzierung  in der Deutschen Overall Jugend-Rangliste Platz 1-10.

Nominierungskriterien:

  1. Freude am Klettersport drinnen und draußen
  2. Fähigkeit, sich in eine Gruppe zu integrieren; Bereitschaft, die Leistungsentwicklung der anderen Kadermitglieder zu unterstützen
  3. Zugehörigkeit zu einem Mitgliedsverein des BFB, positive Einstellung zum BFB, entsprechende Darstellung des BFB gegenüber der Öffentlichkeit, insbesondere in den Medien
  4. Verpflichtung sich „rein zu knien“ – eigenständiges und engagiertes Arbeiten an der Verbesserung des persönlichen Könnens und die Verpflichtung, das Können im Wettkampf zu zeigen
  5. Bereitschaft zur Erfüllung des persönlichen, vom zuständigen Heimtrainer erstellten Trainingsplans sowie regelmäßiger Informationsaustausch mit dem Landestrainer bezüglich des Trainingsstands (Trainingsaufzeichnungen)
  6. Bereitschaft Wegstrecken in Kauf zu nehmen, um an den Veranstaltungen teil zu nehmen – andernfalls begründet absagen.
  7. Der Athlet verpflichtet sich zu einem Sport frei von Doping, Medikamentenmissbrauch, Drogen und weiteren manipulierende Mittel (siehe auch Anti Doping Erklärung des DAV in der Kletterlizenz) während seiner gesamten Zeit als Bayernkaderathlet. Das Verbot gilt für den Besitz, die Einnahme und Verabreichung dieser Mittel sowohl während des Wettkampfs als auch in der ganzjährigen Trainingsphase. Ein Verstoß dagegen führt zu einem sofortigen Ausschluss aus dem Bayernkader und einer einjährigen Wettkampfsperre. Die Konsumation von Alkohol ist während Maßnahmen des BFBs verboten und führt zu einem sofortigen Ausschluss aus dem Bayernkader.
  8. Faire Regelanwendung und persönlicher Check Bayernkader: Bin ich noch so „dabei“, dass der Bayernkader für mich mehr ist als nur „eine tolle Gruppe“ und „organisierte Ausfahrten“ o.ä.
  9. Sportmedizinische Untersuchung: Jedes Kadermitglied geht einmal pro Jahr zur Sportmedizinischen Untersuchung
  10. Angestrebtes Niveau der Kletterleistung bei Trainings- und Felsausfahrten

 

On sight

Rotpunkt

Altersklasse

Jungs

Mädels

Jungs

Mädels

C1

C2

7a+

7a+/7b

6c+

6c+/7a

7bb

7b+

7a

7b

B1

7b

7a

7c+/8a

7c

B2

7c

7b

8a+

8a

A1

7c+

7c

8b

8a+

A2

8a

7c+

8b+

8b

 

  1. Positive Beurteilung der sportlichen Eignung und des Entwicklungspotentials des Athleten in den Bereichen Technik, Taktik, Psyche, Kondition und Motivation durch den Landestrainer in Abstimmung mit dem jeweiligen Regionalstützpunkttrainer

Alle aufgeführten Punkte sind Richtlinien. Gerne kann auch bei nicht einhalten der unten genannten Punkte direkt Kontakt zu dem Landestrainer aufgenommen werden und über eine Kaderteilnahme nachgedacht werden.

Das bietet mir der Bayernkader:

  1. Organisation und Durchführung regelmäßiger Trainingsmaßnahmen im Landesleistungszentrum in Augsburg
  2. Organisation und Durchführung von zwei Kaderausfahrten pro Jahr
  3. Organisation und Durchführung von Lehrgängen an den Wochenenden
  4. Wettkampfbetreuung auf DJC´s
  5. Ausarbeitung von Trainingsplänen und persönliche Betreuung
  6. Rückmeldungen an die Regionalstützpunkttrainer oder Heimtrainer
  7. Informationsweitergabe und Kommunikation Bundeskader
  8. Vertretung im Verband: Einsatz für die Mittelzuteilung und für ggf. notwendige geldmäßige Ausnahmeregelungen
  9. Kostenloser Eintritt in die Bayerischen Kletterhallen
  10. Regelmäßige physiotherapeutische Betreuung und Sportmedizinische Untersuchung
  11. Materielle Unterstützung durch die Sponsoren Edelrid und Marmot

 

Bei weiteren Fragen zum Bayernkader sowie zur Nominierung schreibt bitte an

service@bergsportfachverband.de